Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf beantwortet Rechtfragen

Sind Sie auf der Suche nach einem guten und zuverlässigen Anwalt für Steuerrecht in Berlin? Rechtsanwalt für Steuerrecht Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf berät und vertritt seit vielen Jahren sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen im Bereich des Steuerrechts.

Steuerklasse richtig kombiniert?

Steuerklassen gibt es nicht nur im Einkommensteuergesetz in § 38 b EStG, sondern z.B. auch im Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, vgl. § 15 ErbStG. Während es dort drei Steuerklassen gibt, welche sich nach dem persönlichen Verhältnis des Erwerbers zum Erblasser oder Schenker unterscheiden, existieren im Einkommensteuergesetz genau genommen sieben Steuerklassen, nämlich Steuerklasse I, Steuerklasse II, Steuerklasse III, Steuerklasse IV ohne Faktor, Steuerklasse IV mit Faktor, Steuerklasse V und Steuerklasse VI, welche ganz unterschiedliche Voraussetzungen haben. Nicht erwähnt in § 38 b EStG sind zwar Lebenspartner und Lebenspartnerschaften, aber aufgrund des Gesetzes vom 15.07.2013 zur Änderung des Einkommensteuergesetzes in Umsetzung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 07.05.2013, sind gemäß § 2 Absatz 8 EStG die Regelungen zu Ehegatten und Ehen auf diese entsprechend anzuwenden.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann sind Sie bei Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf genau richtig. Er vertritt und berät Sie gern rund um das Thema Steuerrecht in Berlin. Vereinbaren Sie daher einen Termin unter der Telefonnummer 030 – 88 71 92 14 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Welche Steuerklassen sind für Verheiratete?

Gemäß § 38 b EStG gehören in die Steuerklasse I drei verschiedene Arbeitnehmer. Dazu gehören auch Arbeitnehmer, die verheiratet, verwitwet oder geschieden sind und bei denen die Voraussetzungen für die Steuerklasse III oder IV nicht erfüllt sind. In die Steuerklasse III gehören Arbeitnehmer, die verheiratet sind, wenn beide Ehegatten unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben und der Ehegatte des Arbeitnehmers keinen Arbeitslohn bezieht oder der Ehegatte des Arbeitnehmers auf Antrag beider Ehegatten in die Steuerklasse V eingereiht wird. In die Steuerklasse IV gehören Arbeitnehmer, die verheiratet sind, wenn beide Ehegatten unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben und der Ehegatte des Arbeitnehmers ebenfalls Arbeitslohn bezieht. In die Steuerklasse V gehören die unter § 38 b Absatz 1 Nummer 4 bezeichneten Arbeitnehmer, wenn der Ehegatte des Arbeitnehmers auf Antrag beider Ehegatten in die Steuerklasse III eingereiht wird. Die Kombination der Steuerklassen III und V bzw. V und III gehören für Ehegatten zusammen wie die Kombination der Steuerklassen IV und IV.

Was gilt beim Faktorverfahren?

Durch die Wahl der richtigen Steuerklasse erspart man sich nicht nur hohe Steuernachzahlungen nach Erhalt des Einkommensteuerbescheids, sondern man hat auch schon während des laufenden Jahres mehr Netto im Portemonnaie und gewährt dem Finanzamt keinen zinslosen Kredit. Verdienen beide Ehepartner gleich viel und haben dieselben Ausgaben, so ist die Kombination IV / IV die Günstigste. Weicht der Verdienst jedoch ab, so ist oftmals die Kombination IV mit Faktor / IV mit Faktor die genaueste Variante zwischen den Vorauszahlungen und der letztlich zu zahlenden Jahreseinkommensteuer. Welche Variante bei Ihnen die Vorteilhafteste ist, sollten Sie im Vorfeld prüfen lassen, wie auch den eventuellen Nachzahlungsbetrag im Einkommensteuerbescheid.

Wenn Sie noch Fragen haben und einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Berlin benötigen, dann kontaktieren Sie Rechtsanwalt Torsten Wudtke in Berlin Charlottenburg / Wilmersdorf. Er ist immer für Sie da, wenn es um das Thema Steuerrecht in Berlin geht. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter der Telefonnummer 030 – 88 71 92 14 oder nutzen Sie das Kontaktformular.